SPD-Ortsverein Eggenfelden

Benjamin Lettl neuer SPD-Ortsvereinsvorsitzender

Presse

Ortsverein hat Kommunalwahl fest im Blick

Der SPD Ortsverein Eggenfelden hat sein kommunalpolitisches Profil weiter geschärft und bei den Neuwahlen klare Akzente für die bevorstehenden Kommunalwahlen gesetzt. Die SPD hält an dem Ziel fest, 2014 wieder die stärkste Fraktion im Stadtrat zu stellen.

Der bisherige stellvertretende Vorsitzende Benjamin Lettl ist mit 90,3% zum neuen Ortsvereinsvorsitzenden der SPD Eggenfelden gewählt worden. Der bisherige 1. Vorsitzende Lars Knebler hat aus beruflichen Gründen nicht mehr für den Vorsitz kandidiert. Knebler wurde mit 86,6% der Stimmen stellvertretender Vorsitzender und bleibt somit weiterhin in der engeren Vorstandschaft des Eggenfeldener Sozialdemokraten. Die Fraktionsvorsitzende Renate Hebertinger wurde mit 96,6% erneut als stellvertretende Ortsvorsitzende in ihrem Amt bestätigt. Der stellv. Juso-Landesvorsitzende Thomas Asböck war erstmalig als neuer stellvertretender Vorsitzender nominiert, um das Führungsteam der SPD zu verstärken. Mit 90% wurde er zum stellvertretenden Vorsitzenden und als neuer Pressesprecher legitimiert.

Kassier bleibt auch nach seiner bisher 26-jährigen Amtszeit Ludwig Haslinger. Für dieses herausragende Engagement wurde er deshalb 2010 mit der Willy-Brandt-Medaille ausgezeichnet. Zur Schriftführerin wurde die 40-jährige Justizbeamtin Monika Frieser gewählt.

Beisitzer der Vorstandschaft sind stellvertretender Landrat Karl Riedler, 3. Bürgermeisterin Johanna Leipold, die Stadträte Martin Roiner und Hans Peter Luibl, Zehra-Hülya Adigüzel, Alexander Hammernik, Jürgen Hoffmeister, Horst Juhr, Cilly Saydl, Reinhard Schaffer und Karl- Heinz Spitzendobler. Als Revisoren fungieren Karl-Heinz Franke und Michael Ziegler.

Renate Hebertinger, Benjamin Lettl, Thomas Asböck, Bernhard Hebertinger, Johanna Leipold und Lars Knebler wurden als Delegierte für die Kreiskonferenz gewählt. Jürgen Hoffmeister, Hans-Peter Luibl, Reinhard Schaffer sind Ersatzvertreter. Zur Unterbezirkskonferenz entsendet der Ortsverein Eggenfelden Renate Hebertinger, Benjamin Lettl und Thomas Asböck. Ersatzdelegierte sind Bernhard Hebertinger, Lars Knebler, Zehra-Hülya Adigüzel und Jürgen Hoffmeister.

In seinem Rechenschaftsbericht erinnerte Lars Knebler an die Erfolge und Ereignisse der vergangenen 2 ½ Jahre. Er betonte, dass die Erfolge stets auf einer sehr vertrauensvollen Teamarbeit beruhen. Knebler betonte, wie wichtig es sei, dass das 2010 ins Leben gerufene Verkehrsprojekt „für mehr Verkehrssicherheit“ in Eggenfelden auch weiterhin schrittweise umgesetzt werde. Dass es dem SPD-Ortsverein und der Stadtratsfraktion mit der Unterstützung durch den Eggenfeldener Bürgermeister Werner Schießl gelungen sei, ab 1.1.2012 wieder eine Streetworkstelle besetzen zu können, verdeutliche, wie wichtig es sei, Ziele konsequent zu verfolgen und andere durch Argumente zu überzeugen. Die Feierlichkeit zum 100-jährigen Bestehen des SPD Ortsvereins Eggenfelden stellte Knebler als den „besonderen und sehr emotionalen Höhepunkt“ dar. Abschließend dankte Knebler der gesamten Vorstandschaft und den Mitgliedern für die vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Fraktionsvorsitzende Renate Hebertinger ging in ihrem Referat auf aktuelle stadtpolitische Themen ein. Das von der SPD initiierte Jugendparlament habe in seinen Sitzungen bereits einige überzeugende Vorschläge gemacht. Das von Stadtrat Martin Roiner initiierte Konzept zur sinnvollen Oberflächenwassernutzung sei bereits in Kooperation mit der FH Deggendorf erfolgreich vorangetrieben worden.

Nicht überzeugt ist Hebertinger von der Unkrautbekämpfung mit dem Heißschaumverfahren. Insgesamt sei die SPD-Fraktion mit dem äußeren Erscheinungsbild der Stadt Eggenfelden nicht immer zufrieden und habe hierfür auch einige Vorschläge unterbreitet. Außerdem sei eine entsprechende personelle Ausstattung des Bauhofes notwendig, um anfallende Arbeiten zufriedenstellend ausführen zu können. Neben der erfolgreichen Vollendung der Stadtplatzsanierung nannte Hebertinger den absolut notwendigen Neubau des Feuerwehrhauses als die Hauptaufgaben für 2012.

Dass die SPD ihren Auftrag für mehr soziale Gerechtigkeit ernst nehme, zeige der neueste Antrag der Fraktion. Ein Fond für Schulanfänger soll bedürftigen Kindern ermöglichen, dass sie erfolgreich in die Schullaufbahn einsteigen können, auch wenn die Eltern das Geld für die notwendige Erstausstattung nicht aufbringen können. Dass die SPD gerade bei solchen Themen in Eggenfelden tatkräftig anpacken und überzeugen muss, zeige laut Ortsvorsitzendem Benjamin Lettl und Fraktionsvorsitzender Renate Hebertinger die aktuelle Situation bei den Kindergartengebühren der Stadt Eggenfelden. Durch einen mehrheitlichen Stadtratsbeschluss wurden die Eltern hier erneut stärker zur Kasse gebeten, während eine kurzzeitige Erhöhung der Gewerbesteuer abgelehnt wurde. „Wenn schwache Schultern immer mehr tragen sollen, sich aber Unternehmen zunehmend aus der Verantwortung ziehen dürfen stimmt vieles nicht mehr“, betont der neue Ortsvereinsvorsitzende Benjamin Lettl.

In seinem Schlusswort zeigte sich Lettl überzeugt, dass es der SPD mit dieser Vorstandschaft gelingen werde, bei den Stadtratswahlen 2014 an vergangene Erfolge anzuknüpfen. Besonders wichtig sei, dass die SPD-Fraktion einen erfolgreichen Teil der Vorstandschaft darstelle, aber beide als eigenständige Gremien arbeiten können. Zudem will der in Ingolstadt als Streetworker tätige Ortsvereinsvorsitzende gemeinsam mit vielen Bürgern und Fachleuten ein überzeugendes Wahlkonzept erarbeiten. Abschließend bedankte sich Benjamin Lettl bei den anwesenden Genossen für das ausgesprochene Vertrauen in die neu gewählte Vorstandschaft.

(Pressemitteilung vom 26.10.2011)



15.10.2011: Neuwahlen bei der SPD Eggenfelden
im Bild die engere Vorstandschaft (v.l.): Monika Frieser (Schriftführerin), Lars Knebler (stellv. Vorsitzender), Ortsvereinsvorsitzender Benjamin Lettl, Renate Hebertinger (stellv. Vorsitzende), Thomas Asböck (stellv. Vorsitzender und Pressesprecher), 3. Bürgermeisterin Johanna Leipold, stellv. Landrat Karl Riedler und Kassier Ludwig Haslinger.



 
 

100 Jahre Frauenwahlrecht

 

Die SPD Eggenfelden auf Facebook

 

Termine

Alle Termine öffnen.

08.04.2018, 14:00 Uhr
Kommunal- und landespolitischer Jahresempfang
Es spricht: Marietta Eder, stellv. Landesvorsitzende der BayernSPD.

14.10.2018, 08:00 Uhr - 18:00 Uhr
LANDTAGS- UND BEZIRKSWAHL 2018

Alle Termine

 

Wahlrecht.de

 

Abgeordnete



 

Links zur SPD




 

Besucherzähler

Besucher:393648
Heute:51
Online:1