SPD-Ortsverein Eggenfelden

AOK Direktor Daniel Gansmeier bei der SPD

Gesundheit

Eggenfelden. Bei einer der letzten Veranstaltungen des SPD-Ortsvereins ging es um aktuelle Neuerungen in der Gesundheitspolitik. Hierzu konnte SPD-Ortsvereinsvorsitzender Benjamin Lettl Herrn Direktor Daniel Gansmeier von der AOK-Rottal-Inn als Referenten begrüßen. Anwesend war auch die Beiratsvorsitzende der AOK-Direktion Rottal-Inn für die Versichertenseite, Frau Renate Hebertinger.

Gastredner Daniel Gansmeier informierte die Anwesenden zu aktuellen Themen der Kranken- und Pflegeversicherung. Das Leistungsvolumen zur Versorgung der 57.000 AOK-Versicherten im Landkreis Rottal-Inn hätte im Jahr 2015 inklusive Pflegeleistungen stolze 188 Millionen Euro betragen.

Eine zusätzliche Verbesserung für Pflegebedürftige würde das zum Jahresbeginn 2017 in Kraft getretene Pflegestärkungsgesetz II bringen. Dadurch seien Leistungen auch bei demenziellen Erkrankungen möglich, die zuvor nur bei körperlichen Einschränkungen übernommen worden wären, führte Gansmeier aus.

Im Sinne der Versicherten sei es der AOK ein großes Anliegen, für die nachhaltige Finanzierbarkeit der Kranken- und Pflegeversicherung einzutreten. „Wir wollen und werden unseren Versicherten weiterhin einen günstigen Zusatzbeitrag bieten“ versprach Gansmeier.

Benjamin Lettl bedanke sich für den informativen Vortrag und betonte, dass das Ziel der SPD nach wie vor die Einführung einer Bürgerversicherung sei. Zur Bürgerversicherung allgemein hat der SPD Ortsverein Informationen zum Abruf über seine Homepage www.spd-eggenfelden.de zusammengestellt.

Eggenfelden, 11.04.2017

Thomas Asböck,
stellv. Ortsvorsitzender / Öffentlichkeitsarbeit


Informationen zum Thema Bürgerversicherung:


 
 

100 Jahre Frauenwahlrecht

 

Die SPD Eggenfelden auf Facebook

 

Wahlrecht.de

 

Abgeordnete



 

Links zur SPD




 

Besucherzähler

Besucher:393648
Heute:31
Online:1