SPD-Ortsverein Eggenfelden

Aufs "Kümmern" besinnen

Ortsverein

Nach der Vorstandswahl: von links der ehemalige Landtagsabgeordnete Bernhard Roos, Hülya Adigüzel, 3. Bürgermeisterin Johanna Leipold, Kassierin Monika Frieser, stellvertretender Vorsitzender Thomas Asböck, Vorsitzender Benjamin Lettl, stellvertretende Vorsitzende Cilly Saydl, Schriftführer Florian Geier, Fraktionsvorsitzende Renate Hebertinger, Jürgen Hoffmeister und Kulturreferent Hans-Peter Luibl. −Foto: red


Benjamin Lettl bleibt SPD-Ortsvorsitzender – Dank an Ex-MdL Bernhard Roos

Eggenfelden. Bei der Vorstandswahl im Rahmen der Jahresversammlung des SPD-Ortsvereins ist der 31-jährige Sozialpädagoge und Sozialtherapeut Benjamin Lettl als Vorsitzender in seinem Amt bestätigt worden. Thomas Asböck und Cilly Saydl fungieren weiterhin als stellvertretende Vorsitzende. Thomas Asböck wurde zudem erneut zum Pressesprecher und Internetbeauftragten bestellt, Cilly Saydl bleibt Mitgliederbeauftragte, Hülya Adigüzel fungiert als Bildungsbeauftragte des Ortsvereins.

Kassiererin Monika Frieser wurde ebenfalls in ihrem Amt bestätigt. Die Revisoren Ludwig Haslinger und Bernhard Hebertinger bescheinigten ihr einwandfreie Kassenführung. Als Schriftführer fungiert zukünftig Florian Geier.

Als weitere Vorstandsmitglieder wurden gewählt: Hülya Adigüzel, Fraktionsvorsitzende Renate Hebertinger, Jürgen Hoffmeister, 3. Bürgermeisterin Johanna Leipold, Kulturreferent Hans-Peter Luibl, Ludwig Ostermeier und Umweltreferent Martin Roiner.

Delegierte für die SPD-Kreiskonferenz und die Unterbezirkskonferenz sind jeweils Thomas Asböck, Benjamin Lettl, Cilly Saydl, Monika Frieser und Renate Hebertinger.

Der ehemalige Landtagsabgeordnete Bernhard Roos aus Passau stellte in seinem Gastreferat die entscheidenden Themen für die Europawahl heraus: "Die SPD steht für eine Stärkung der Kompetenzen des Europaparlaments und für mehr Solidarität und für die Schaffung möglichst gleichwertiger Lebensverhältnisse in der gesamten EU." Als Gewerkschafter betonte Roos zudem die Bedeutung einer Harmonisierung der Steuer- und Sozialpolitik der Mitgliedsländer, die es nur mit der sozialdemokratischen Parteienfamilie geben werde.

"Unsere Spitzenkandidatin Katarina Barley setzt sich zudem ein für eine effektive, demokratische Kontrolle der Geld- und Finanzpolitik in der Eurozone, damit zukünftig auch Google und Starbucks ehrliche Steuern zahlen", betonte Roos.

In der Aussprache betonten die Mitglieder, dass sich die SPD dringend wieder auf ihre Stärken als "sozialer Kümmerer" für die Menschen besinnen müsse. Ortsvereinsvorsitzender Benjamin Lettl machte deutlich, dass die Partei dringend wieder aktive Mitglieder benötige, um an ihre alten personellen Stärken heranzukommen. Renate Hebertinger lobte das positive Zusammenwirken des Ortsvereins mit der Stadtratsfraktion.

In seinem Rechenschaftsbericht hob Lettl hervor, dass die SPD immer wieder Anliegen von Bürgern aufgegriffen und Initiativen in den kommunalen Gremien gestartet habe. Dass die Bürger in Gern nun aktiv in den Gestaltungsprozess für das künftige Ortsbild der Hofmark einbezogen werden, liege nicht zuletzt daran, dass der Ortsverein schon sehr früh, im Februar 2018, mit einer Dialogveranstaltung den ersten Impuls dazu gegeben habe. Er blicke zuversichtlich auf die Stadtratswahl im März 2020. "Im Mittelpunkt unserer Politik steht nach wie vor die Gestaltung sozialer und umweltgerechter Lebensbedingungen für alle Menschen in unserer Stadt", so Lettl.

Bei Bernhard Roos bedankte sich Lettl mit einem Präsentkorb für das langjährige Wirken als Betreuungsabgeordneter für den Stimmkreis Rottal-Inn. − red

Eggenfelden, 22.05.2019
Thomas Asböck
stellv. Vorsitzender / Pressesprecher


Zeitungsbericht vom 24.05.2019 lesen:


 
 

Die SPD Eggenfelden auf Facebook

 

Termine

Alle Termine öffnen.

28.09.2019, 17:30 Uhr
SPD Weinfest

Alle Termine

 

Wahlrecht.de

 

Abgeordnete

 

Links zur SPD




 

Besucherzähler

Besucher:393648
Heute:9
Online:2