SPD-Ortsverein Eggenfelden

SPD: Einbahnregelung in der Karl-Rolle-Straße aufheben

Kommunalpolitik

PRESSEMITTEILUNG, 20.08.2014

Der SPD Ortsverein spricht sich für eine schnelle Abschaffung der Einbahnregelung in der Karl-Rolle-Straße aus. Die Regelung habe sich als nicht praxistauglich erwiesen und stoße bei vielen Bürgern auf Unverständnis, so Ortsvorsitzender Benjamin Lettl.

„Immer wieder werden unsere Stadträte von Bürgern auf diese Einbahnregelung angesprochen, die insbesondere zu den Hauptverkehrszeiten immer wieder für Komplikationen sorge, deswegen hat unser Stadtrat Hans-Peter Luibl bereits in der Bauausschusssitzung im Juni angeregt, diese Verkehrsführung wieder aufzuheben“, macht Lettl deutlich.

Besonders störe sich die SPD daran, dass es beim Lieferverkehr mit dem Bayernwerk immer wieder zu Rückstaus komme und die Bewohner des Altenheimes auf der Terrasse dann direkt die Abgase einatmen müssten.

Auch stellv. Ortsvorsitzender Thomas Asböck betont, man wisse sich mit der Fraktion einig und wolle deswegen im Stadtrat den Antrag stellen, die Einbahnregelung schnellstmöglich wieder aufzuheben. „Wenn eine Regelung ohne erkennbaren Nutzen ist und bei vielen Bürgern auf Kritik stößt, muss man auch den Mut haben, diesen Missstand schnell zu beseitigen“, so Asböck.

gez. Thomas Asböck
stellv. SPD Ortsvorsitzender / Pressesprecher
 


Zeitungsbericht lesen:


 
 

Die SPD Eggenfelden auf Facebook

 

Wahlrecht.de

 

Abgeordnete

 

Links zur SPD




 

Besucherzähler

Besucher:393648
Heute:36
Online:1