16.10.2017 in Arbeitsgemeinschaften

AfA Niederbayern fordert weitreichende Kursänderungen

 
AfA Niederbayern Vorsitzender Harald Unfried

Plattling. Die herbe Wahlniederlage der Volksparteien stand im Mittelpunkt einer Tagung des niederbayerischen Vorstands der gewerkschaftsnahen SPD-Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen, die am vergangenen Wochenende in Plattling stattfand. Unisono wurde das Wahlergebnis als eine Zäsur bewertet, die auch die Sozialdemokraten zu weitreichenden Veränderungen zwinge. Die SPD könne erst dann wieder wachsen, wenn sie die Hoffnungen der Menschen auf eine gerechte Gesellschaft aufgreife und glaubhaft und authentisch verkörpere. „Es reicht nicht aus, die eine oder andere Gerechtigkeitslücke zu schliessen, wie es der SPD etwa mit dem Mindestlohn ja durchaus gelungen ist“, meinte hierzu der Bezirksvorsitzende Harald Unfried aus Landshut.

Termine

Alle Termine öffnen.

23.11.2019, 15:30 Uhr - 23.11.2019
Aufstellungsversammlung für die Stadtratsliste
Die Versammlung ist öffentlich. Gäste sind uns herzlich willkommen. Abstimmungsberechtigt sind nur die in Eggenfel …

09.12.2019, 19:00 Uhr - 09.12.2019
Mitgliederehrungen mit vorweihnachtlicher Feier
Ehrengast und Laudator: SPD-Fraktionsvorsitzender im Bayerischen Landtag, MdL Horst Arnold

Alle Termine

Besucherzähler

Besucher:393648
Heute:12
Online:2